Supervision

ist ein Prozess, in dem Sie mit ihren beruflichen Themen im Mittelpunkt stehen.
Ein Lernprozess, der auf verschiedenen Ebenen stattfindet:

  • kognitiv, indem Zusammenhänge im Gespräch neu gesehen und verstanden werden
  • emotional – weil Lernen auf einer tieferen Ebene stattfindet, die auch Gefühle einbezieht und nachhaltig und motivationsfördernd wirkt
  • individuell und persönlich, wenn es um das Verstehen der eigenen Position, der eigenen Haltung und des Verhaltens im beruflichen, sozialen sowie kulturellen Zusammenhang geht
  • systemisch, struktur- und organisationsbezogen mit Blick auf Rolle und Position im jeweiligen (Arbeits-) Zusammenhang

Wenn Sie eine Führungsaufgabe haben, mit Menschen arbeiten, diese anleiten oder auf andere Weise Verantwortung tragen, dann bietet Ihnen Supervision einen Raum für die Reflexion. Dabei können Rolle/n und Aufgaben im Mittelpunkt stehen, Entwicklungen und Ziele Ihrer Mitarbeiter*innen, Ihres Projektes oder Ihrer Organisation.

In begleitender Supervision besprechen und reflektieren Sie Ihr berufliches Handeln im Zusammenhang mit organisationalen Prozessen. So können Sie mehr Bewusstsein für Ihr berufliches Handeln herstellen und dieses ggf. verändern, mögliche Spannungen explorieren und Belastungen und Konflikte bearbeiten.

Wer professionell mit Menschen arbeitet, kommt auch mit der eigenen Geschichte und den eigenen Grenzen in Berührung. Das Gegenüber, sei es als Mitarbeiter*in oder Kolleg*in, sei es als Kund*in, Klient*in oder Patient*in, bringt ebenfalls eine eigene Biografie mit. Wenn im professionellen Kontakt mit Menschen Spannungen auftreten, kann es hilfreich sein, die eigenen “blinden Flecke” sichtbarer zu machen.

Für Menschen, die über ihr professionelles Selbstverständnis, ihre Aufgaben und Ziele nachdenken wollen, biete ich Supervision als begleitendes Gespräch an. Um handlungsfähig zu bleiben und mit Spaß weiter zu lernen und zu arbeiten.

  • Einzelsupervision
  • Teamsupervision

Mögliche Themen:

  • Rolle/n
  • Team
  • Organisationsstrukturen
  • Spannungen und Konflikte
  • Weiterentwicklung und Veränderung
  • Fallsupervision